Koh Lanta ist eine Insel ohne Flughafen – folglich mussten wir bei der Anreise nach Koh Lanta zwingend auf die Fähre. Und damit wir was erzählen können, haben wir die Anreise nach Koh Lanta gleich zweimal gemacht – einmal von Phuket und einmal von Krabi aus.

Nein – Spass beiseite, das war nicht ganz freiwillig. Eigentlich sind wir von Phuket nach Koh Lanta gereist. Da wir aber aufgrund des Rollerunfalls einen Ausflug ins Krankenhaus von Trang gemacht haben, durften wir auch die Anreise von Trang via Krabi nach Koh Lanta noch erleben.

Unsere Transfers buchen wir gerne online über 12go.asia*. Und damit Du nicht lange suchen musst, hier gleich die Suchmaske:

Powered by 12Go Asia system

Anreise Koh Lanta – von Phuket nach Koh Lanta

Anreise Koh Lanta - Kalksteinformationen

Die Kulisse war einfach atemberaubend…

  • Reisedauer: 3 bis 5 Stunden
  • Preis: 1’200 bis 1’750 THB (30 bis 45 Euro / 35 bis 55 CHF)

Unsere Route führte uns von Koh Tao nach Koh Lanta. Und weil wir einen günstigen Flug gefunden haben (auf Momondo*), ersparten wir uns die lange Anreise mit Bus und Fähre.

Vom Patong Beach zum Pier in Phuket Town

Da wir unser Visum noch verlängern mussten, legten wir ein paar Tage am Patong Beach ein. Die Fähre nach Koh Lanta legt in Phuket Town ab – und da mussten wir erstmal hin. Glücklicherweise konnten wir diesen Transfer gleich zusammen mit dem Fährticket buchen und sparten so einiges an Geld. Denn für den öffentlichen Bus, den Songthaew, legte die Fähre zu früh ab und ein Taxi für diese lange Strecke hätte unsere Weltreise Kosten zum explodieren gebracht.

Übrigens: Transfers können auch ab Phuket Airport gebucht werden…

Umsteigen in Koh Phi Phi

Am Pier erhielten wir bunte Aufkleber, die sollten wir auf unsere Shirts kleben. Gesagt – getan. Dass diese Aufkleber wirklich Sinn machen, sollten wir später noch feststellen…

Auf dem Boot packten wir unsere Backpacks in unsere Transportbags*. Eine kleine Vorsichtsmassnahme gegen allfälligen Regen oder Wellen. Denn das gesamte Gepäck wurde hinten auf dem Boot gestapelt. Mal sehen, wieviel wir auf dem Weg verlieren… Wir verloren nichts, es regnete nicht und Wellen gab’s auch keine – also umsonst eingepackt…

Der Weg führte uns erst nach Koh Phi Phi. Vorbei an der Maya Bay, dem wohl bekanntesten Strand in dieser Gegend seit dem Film „The Beach“ mit Leonardo Di Caprio. Hier drosselte unser Kapitän die Maschinen und fuhr etwas näher ran, so dass wir einen kurzen Blick auf den Beach erhaschen konnten. Viel spektakulärer als etwas Sand erschienen uns jedoch die riesigen, bewachsenen Kalksteinformationen und das türkisblaue Meer.

In Phi Phi angekommen, wurden erst die Tagestouristen auf ein anderes Boot verladen. Dies führte zu einiger Verwirrung – aber der Bootsstaff hatte alles im Griff. Schliesslich hatten am Pier alle bunte Aufkleber erhalten. Und so erkannte der Staff auf den ersten Blick, wer noch nicht aussteigen durfte.

Nach der Umsteigeaktion fuhr das Boot noch ein kurzes Stück und legte auf Koh Phi Phi an. Erneute Verwirrung – müssen wir auf dem Boot bleiben oder nicht? Nein, mussten wir nicht – umsteigen auf ein anderes Boot war angesagt. Ein kurzer Blick auf unsere Kleber und wir wurden in die entsprechende Richtung geschickt. Ganz schön praktisch diese Aufkleber…

Hotel- und Taxiangebote auf dem Boot

Das neue Boot wartete nach unserer Ankunft noch eine Stunde auf weitere Passagiere, bevor es in Richtung Koh Lanta ablegte. Die Zeit überbrückten der Bootsbesitzer und seine Familie geschickt und versuchten bereits, jedem eine Unterkunft und ein Taxi zu vermitteln.

Sollen wir, oder sollen wir nicht? In der Annahme, dass es sich um einen Minibus-Transfer handelt und die Taxis wohl teurer sind, sagten auch wir zu. Hätten wir nicht gemusst, denn am Pier warteten bereits unzählige Taxi, die keineswegs teurer gewesen wären…

Anreise Koh Lanta – von Krabi nach Koh Lanta

  • Reisedauer: 2 bis 3 Stunden
  • Preis: rund 400 THB (10 Euro / 12 CHF)

Von Krabi nach Koh Lanta werden die Transfers meist als Minibus-Transfers ausgewiesen, von Fähre ist da nicht die Rede. Aber ehrlich gesagt ist die Bootsstecke auch nicht der Rede wert.

Abfahrt ist vom Krabi Bus Terminal oder von Krabi Town, aber viele Minibusse bieten auch eine Abholung von einem Hotel in Krabi oder vom Krabi Airport an. Die Strassen auf dieser Strecke sind gut ausgebaut und die Fahrt ging zügig voran. Nur am Fährhafen war ein kurzes Warten angesagt.

Mit der Autofähre nach Koh Lanta übersetzen

Unser Minibus steuerte zielstrebig eine der schwimmenden Metallkonstruktionen an. Die Autofähren sind nicht viel mehr als eine schwimmende Metallplatte mit Rampe und Motor. Einem schwachen Motor. Denn die mit Autos, Minibussen und unzähligen Rollern vollgeladene, leicht rostige Konstruktion tuckerte gemütlich in Richtung Koh Lanta.

Direkt nach der Abfahrt konnten wir bereits Koh Lanta Noi, die nördlichere der zweigeteilten Insel sehen. Und unser Ziel kam in Zeitlupentempo näher…

Fahrt durch Koh Lanta Noi

Die anschliessende Fahrt durch Koh Lanta Noi führte uns über eine gut ausgebaute Strasse, die so gar nicht in das Bild von Koh Lanta Noi mit Wäldern, grünen Wiesen und den einfachen Häusern passte. Und plötzlich verwandelte sich die Strasse in eine riesige Brücke – die Brücke nach Koh Lanta Yai.

Bis vor kurzem verkehrte zwischen den beiden Inselteilen ebenfalls eine Autofähre. Aber mit der Fertigstellung der grossen Brücke wurde die Fähre überflüssig. Wie wir hörten, soll wohl auch zwischen Koh Lanta Noi und dem eine Brücke geplant sein – Bautätigkeiten gab es aber noch keine…

Nachdem wir die Brücke passiert hatten, bogen wir nach Saladan ein und das Bild änderte sich schlagartig. Der Hauptort Koh Lantas ist der pure Gegensatz zu der ruhigen und grünen Umgebung von Koh Lanta Noi. Unser Minibus fuhr weiter, immer entlang der Küste und wir waren richtig happy, wieder am Klong Khong Beach angekommen zu sein.

Anreise Koh Lanta – von Bangkok nach Koh Lanta

Anreise Koh Lanta - ab Bangkok

Ab Bangkok nimmst Du den Flieger oder Bus bis nach Phuket oder Krabi

Nehmen wir an, dass Du gerade in Bangkok sitzt und Dein nächstes Ziel Koh Lanta heisst. Dann ändert sich gar nicht viel an der Anreise, ausser dass Du erst nach Krabi oder Phuket gelangen musst. Dafür kannst Du entweder kurz und schmerzlos über Momondo* einen Flug buchen, oder Du wählst die langsame und günstige Bus-Variante und buchst über 12go.asia.

Würden wir vor der Entscheidung stehen, ob wir von Phuket oder Krabi nach Koh Lanta reisen wollen, würden wir uns definitiv für Krabi entscheiden. Warum? Ganz einfach – es ist viel günstiger…

Anreise Koh Lanta – von wo Du sonst noch anreisen kannst

Klar, eigentlich von überall, aber hier mal ein paar Möglichkeiten…

  • Trang: In rund drei Stunden mit der Speedferry für rund 1’500 THB
  • Koh Muk: In knapp zwei Stunden mit der Speedferry für rund 900 THB
  • Ao Nang: In eineinhalb Stunden mit dem Minibus für rund 2’300 THB

Impressionen von der Anreise nach Koh Lanta

 

Wenn auch nicht freiwillig, war es ganz schön, beide Anreiseoptionen nach Koh Lanta ausprobieren zu dürfen. Die Anreise von Phuket via Koh Phi Phi, vorbei an den imposanten Kalksteinformationen war mega schön und beeindruckend. Aber die Anreise von Krabi nach Koh Lanta schonte dafür unser Weltreise-Budget…

Warst Du schon auf Koh Lanta und auf welchem Weg bist Du angereist? Poste Deine Erfahrungen oder Fragen in die Kommentare und hilf anderen dabei, ihren Trip nach Koh Lanta zu planen…