EverOnTravel
wir sind dann mal everonTravel
Backpacking-Weltreise ohne Grenzen

Backpacking in Kambodscha – hol Dir unsere Reisetipps

Backpacking in Kambodscha – hol Dir unsere Reisetipps

Vor unserem Trip haben wir Google zum Backpacking in Kambodscha konsultiert und festgestellt – hier wartet ein vielfältiges Reiseland auf uns, das für jeden Traveller etwas zu bieten hat.

Die perfekte Kombination aus Natur, Stränden und Kultur. Grüne Reisfelder, Pfefferplantagen und dichter Dschungel lassen unser Herz höherschlagen. Spektakuläre Karstformationen und unzählige Höhlen laden zu Erkundungstouren ein.

Und auch Wasser gibt es genug, das Mekong-Delta und der Tonle Sap mit seinen Floating Villages prägen das Bild des Landes. Zwar ist die rund 440 Kilometer lange Küste nicht die längste in Südostasien, aber dafür ist sie traumhaft schön. Der Golf von Thailand lockt mit türkisblauem Wasser und Badewannentemperatur zum Schwimmen und Schorcheln ein. Vor der Küste liegen beliebte Inseln wie Koh Rong, Koh Rong Samloem und Koh Kong. Aber es gibt auch noch unbekannte und wenig erschlossene Eilande wie Rabbit Island – da fällt uns die Entscheidung schwer… vielleicht besuchen wir auf unserem zweimonatigen Backpacking Trip durch Kambodscha einfach alle?

Auch kulturell hat Kambodscha mit dem weltbekannten Angkor Wat einige Highlights zu bieten. Klar, dass auch wir einige Tage da verbringen werden.

Doch noch nicht sehr lange ist die Schönheit des Landes für Backpacker und Touristen zugänglich, denn das Land hat eine bewegte und tragische Geschichte. Von 1863 bis 1953 stand Kambodscha unter französischer Herrschaft. Noch heute zeugen koloniale Häuser und die leckeren Baguettes von dieser Zeit. Doch nach der Unabhängigkeit 1953 währte die Ruhe nicht lange. 1975 kamen die Roten Khmer unter Pol Pot an die Macht. Deren Schreckensherrschaft dauerte vier Jahre und kostete rund zwei Millionen Menschen das Leben. Die Herrschaft wurde durch die Vietnamesen beendet, die Kambodscha bis 1989 besetzten. Auf unserer Backpacking-Reise durch Kambodscha werden wir diverse Mahnmale dieser Gräueltaten vorfinden.

So wurde Kambodscha erst vor wenigen Jahren interessant für Backpacker und Touristen. Entsprechend ist die Infrastruktur noch nicht so ausgebaut wie im Nachbarland Thailand und es gibt noch viele ursprüngliche Flecken zu entdecken – unsere Backpacker-Neugier ist geweckt. Immer wieder hören wir, dass Kambodscha das Thailand vor 20 oder gar 30 Jahren ist. Dann machen wir uns mal auf Entdeckungstour und erkunden das Land der Khmer.

Backpacking in Kambodscha – unsere Route

Zwei Monate waren wir in Kambodscha – haben uns durch den Dschungel gekämpft, an weissen Traumstränden gelegen, uns in Yoga versucht und die Tempelruinen von Angkor besichtigt. Doch die Zeit reichte nicht aus, um alles zu sehen – und wir werden nochmals wiederkommen…

Kep – der gemütliche Küstenort

In den 1960er Jahren war das Örtchen an der Grenze zu Vietnam ein beliebter Badeort für wohlhabende Kambodschaner. Prunkvolle Villen wurden gebaut, Infrastruktur wurde errichtet. Doch mit dem Vormarsch der roten Khmer kümmerte sich niemand mehr um die Bauten, deren Ruinen vom Dschungel zurückerobert wurden.

Kep ist langestreckt und schlängelt sich der Küste entlang, dahinter erhebt sich der Nationalpark. Die Atmosphäre im Örtchen ist ruhig und viele der Bungalowanlagen liegen direkt an der Grenze zum Dschungel. Die Ruhe ist nach knapp einem Monat im wuseligen Phu Quoc eine willkommene Abwechslung. Und so konnten wir uns kaum von Kep trennen und verbrachten fast drei Wochen in diesem gemütlichen Örtchen. Reisebericht Kep – mehr lesen

Koh Tonsay / Rabbit Island – Back to Basic

Dem künstlich aufgeschütteten Kep Beach laufen einige vorgelagerte Inseln mit schönen Stränden den Rang ab – so zum Beispiel Rabbit Island. Nur einfachste Bungalowanlagen, nur stundenweise Strom und die vergebliche Suche nach WiFi schreien förmlich nach ein paar entspannten Tagen. Reisebericht Koh Tonsay – mehr lesen

Kampot – chillige Atmosphäre am Fluss

Kampot liegt nur rund 30 Kilometer von Kep entfernt. Die Stadt am Fluss ist etwas grösser und trubliger als Kep, hat aber ebenfalls ein ganz eigenen Charme. Und den entfaltet Kampot besonders abends am Flussufer. Obwohl wir unser Visa für Kambodscha verlängert haben, hatten wir hier nur einige Tage Zeit. Schade, denn wir hätten es durchaus noch ein paar Tage länger ausgehalten… Reisebericht Kampot – mehr lesen

Koh Rong – Traumstrände und Party

Das Meer hatte uns wieder. Von Kampot fuhren wir via Sihanoukville auf die traumhafte Insel. Türkisblaues Meer, weisse Strände und ein paar chillige Tage warten auf uns…

Nach der ersten Nacht verliessen wir das trubelige Hauptörtchen – da war uns zuviel Party. Am Sok San Beach fanden wir dann das, was wir suchten – ein kleines Fischerdorf, kleine Bungalows direkt am Meer und einen kilometerlangen Strand. Jedoch war das Preis-Leistungsverhältnis um einiges schlechter als auf dem Festland…

Kep – unser Yoga Retreat in Kambodscha

Nach der Insel ging es zurück nach Kep – für 7 Tage in einen Yoga Retreat. Yoga ist kein Spass – warum wir an unsere Grenzen kamen und wie stark unser Weltreise-Budget unter dieser Woche litt… Erfahrungsbericht Yoga Retreat in Kambodscha – mehr lesen

Phnom Penh – ein kurzer Besuch

Phnom Penh hätte bestimmt wahnsinnig viel zu bieten. Aber weil sich das Ende unseres Visums bereits abzeichnet, legen wir hier nur einen kurzen Stopp ein… Genau zwei Tage waren wir in der City – aber die haben wir genutzt. In einem Tag haben wir die besten Sehenswürdigkeiten von Phnom Penh erkundet – low Budget natürlich…

Siem Reap – die Tempel von Angkor

Drei Tage haben wir uns Zeit genommen, um die Tempelruinen von Angkor zu erkunden. Was uns da erwartet hat, welche Tempel unsere Highlights waren und wieso wir die Tour nicht mit dem Roller machen konnten  – findest Du alles in unserem Siem Reap Tipps – mehr lesen

Battambang – wo Millionen von Fledermäusen über die Stadt ziehen

Unser letzter Stop in Kambodscha war Battambang – und weil unser Visum auslief, leider ein ziemlich kurzer. Dabei wäre die Stadt so schön chillig – und das Preisniveau war ein ganz anderes als in den beiden Städten davor…

Backpacking in Kambodscha – Nützliche Infos

Hier findest Du alle Infos, die Du für die Vorbereitung Deiner Reise nach Kambodscha brauchst…

Kambodscha auf einen Blick

  • Hauptstadt: Phnom Penh
  • Fläche: 181’040 km3
  • Einwohner: 16 Millionen
  • Nachbarländer: Thailand, Laos, Vietnam
  • Sprache: Khmer
  • Währung: Kambodschanische Riel (KHR) und US-Dollar (USD)
  • Religion: 96% Buddhismus, 2% Islam
  • Zeitverschiebung zu DE / CH: +6 Stunden, +5 Stunden während der Sommerzeit
  • Ländervorwahl: +855

Backpacking in Kambodscha – so kommst Du hin

Falls Du von Deinem Heimatflughafen nach zum Backpacking in Kambodscha startest, musst Du in der Regel einen Zwischenstopp in Kauf nehmen. Ab den meisten Flughäfen gibt es Verbindungen ab 450 Euro Verbindungen in die Hauptstadt Phnom Penh oder nach Siem Reap, wo auch Angkor Wat liegt. Bis an die Küste nach Sihanoukville musst Du mit etwa 700 Euro rechnen. Falls Du bereits in Südostasien bist, findest Du von Thailand, Vietnam, Malaysia günstige Direktflüge zu den drei Flughäfen. Aber auch von allen anderen Ländern aus gibt es kostengünstige Flugverbindungen, meist mit Zwischenstopp.

Wo wir unsere günstigen Flüge immer finden? Auf Momondo

Noch preisbewusster reist Du als Backpacker nach Kambodscha, wenn Du einen der Grenzübergänge von Thailand, Vietnam oder Laos auf dem Landweg passierst. Imnerhalb Kambodschas hast Du nicht so viele Reisemöglichkeiten wie bespielsweise in Thailand oder Vietnam, da es weniger Flughäfen gibt. Die meisten Strecken werden mit Bussen zurückgelegt – das dauert aufgrund des Strassenzustandes manchmal etwas länger, spart aber richtig viel Geld.

Backpacking in Kambodscha – so lief unsere Visa-Verlängerung ab

Bei der Einreise nach Kambodscha erhielten wir ein 30-tägiges Visum. Viel zu wenig für dieses schöne Land, dass uns von Anfang an in seinen Bann zog. Also kümmerten wir uns als Erstes darum, unseren Aufenthalt um 30 Tage zu verlängern…

Unsere Pässe sind weg – Visa Verlängerung in Kep

Unsere Pässe traten ihre erste grosse Reise alleine an – sie fuhren zur Visa-Verlängerung nach Phnom Penh. Wie genau das ablief und warum wir länger als gedacht darauf warten mussten – hier in unserem Erfahrungsbericht

Backpacking in Kambodscha – unsere Videos

Backpacking in Kambodscha – alle Artikel

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Wir sind hier:

INDONESIEN – BALI

About us

everontravel - Weltreise - Reiseblog - Reisevlog

 

Hi, wir sind Eve und Ron.

Nach Jahren viel zu kurzer Reisen haben wir den Schritt gewagt – unsere Open-End-Weltreise. Eineinhalb Jahre haben wir geplant, organisiert und uns gefreut wie Bolle.

Am 3. Oktober 2017 haben wir unsere Backpacks aufgeschnallt und sind losgezogen. Die Jobs sind gekündigt, die Wohnung aufgelöst, alle Habseligkeiten verkauft.

Welt – wir sind bereit, Dich zu entdecken…

Du willst noch mehr über uns erfahren? Hier entlang…

Wir packen in unseren Rucksack

Weltreise Packliste für Backpacker - mit E-Book und Vorlage

AirBNB Guthaben geschenkt

Airbnb Guthaben geschenkt

Die beste Kreditkarte auf Reisen

everontravel - Weltreise Reiseblog - Empfehlung Kreditkarte

Dein Reisetagebuch?

everonTravel - Weltreise Reiseblog - Empfehlung Kreditkarte

Reise-Kreditkarte*

kostenloses Girokonto - kostenlose Kreditkarte - kostenlos Bargeld abheben, was will man mehr...

everonTravel - Weltreise Reiseblog - Empfehlung Versicherung

Multi-Versicherung*

Krankenhauskosten - Rücktransport - gestohlene Reisedokumente - Annulation, alles kein Problem mit unserer Versicherung...

everonTravel - Weltreisee Reiseblog - Empfehlung AirBNB Guthaben

AirBNB Startguthaben*

Du kennst AirBNB noch nicht und möchtest es gerne testen? Perfekt - dann hol Dir hier Dein Startguthaben. Einlösbar bei Deiner ersten Buchung ab 75 CHF...

everonTravel - Weltreise Reiseblog - Empfehlung Flüge

Günstige Flüge*

Egal wann - egal wohin

OneWay - Returntickets - Gabelflüge - beste Preise, findest Du alles auf Momondo...

Weltreise Packliste Backpacker - Download

HOL DIR JETZT DAS KOSTENLOSE

PACKLISTEN-PAKET

____________

 

Erstelle in wenigen Minuten Deine persönliche, ultimative Packliste für Deine nächste Reise!

 

3 verschiedene Packliste-Vorlagen

Kurzanleitung - 7 Schritte zur ultimativen Packliste

E-Book «Weltreise & Backpacking Packliste»

14 Tipps, wie Du das Gewicht des Backpacks reduzierst

14 Tipps, wie Du beim Kauf von Ausrüstung sparen kannst

 

Woohoo - das hat geklappt. Das Packlisten-Paket sollte in den nächsten Minuten in Deinem Posteingang ankommen. Falls nicht, dann sieh auch mal im Spam-Ordner nach. Solltest Du irgendwelche Probleme haben dann schreib uns eine E-Mail an info@everontravel.ch