Mac Cuu war der Stadtgründer von Ha Tien und eine der wichtigsten Persönlichkeiten in der Geschichte der Stadt. Da ist es nicht verwunderlich, dass ihm nach seinem Tod um 1800 ein ganzer Park als Grabstelle gewidmet wurde – die Mac Cuu Gräber (Khu di tich lang Mac Cuu).

Auf einem Hügel mitten in der Stadt fanden Mac Cuu und seine Familienmitglieder die letzte Ruhe. Deswegen werden die Mac Cuu Gräber von den Einheimischen auch Nui Lang – Hügel der Gräber genannt.

Was wir an den Mac Cuu Gräbern vorgefunden haben

Als wir durch das Tor traten, standen wir im Hof, vor uns eine kleine Pagode. Wir folgten dem Wegweiser nach rechts und fanden uns plötzlich mitten in einem riesigen Garten wieder. Wie frisch und klar die Luft hier war, keine Spur mehr von Verkehr und Smog.

alte Grabsteine - Mac Cuu Gräber - Ha Tien

Einige der Grabsteine waren kaum mehr zu lesen

Verschiedene Wege führen entlang der knapp 50 Gräber. Vorbei an traditionellen chinesischen Hufeisengräbern und uralten verwitterten Grabsteinen führte unser Weg immer weiter nach oben. Kaum mehr lesbare Inschriften, überwucherte Gräber und die angesetzte Patina zeugen davon, dass die Gebeine hier bereits seit Jahrhunderten liegen.

Immer weiter führte uns der Weg nach oben – bis wir plötzlich vor einem weiteren Hufeisengrab standen. Dieses Grab war anders als die anderen – viel grösser und imposanter, davor eine grosse Plattform. Es war das Grab von Mac Cuu selbst. Neben kleineren Wächterstatuen wachen die Beschützer Thanh Long, der grüne Drache, und Bach Ho, der weisse Tiger, über das Grab.

Nicht weit davon entfernt ein weiteres, grosses Grab, ähnlich dem von Mac Cuu. Hier liegen die sterblichen Überreste seiner Frau. Auch ihr Grab wird beschützt Statuen, genauer von einem Drachen und einem Phoenix, zwei mächtigen Wesen der chinesischen Mythologie.

Unser Fazit zu den Mac Cuu Gräbern

Rund eine Stunde verbrachten wir am Hügel der Gräber. Diese Ruhe und die frische Luft mitten in der Stadt – ein kleines Paradies. Besonders beeindruckt haben uns die alten, verwitterten Grabsteine und die uralten Statuen – es fühlte sich an wie eine kleine Reise in die Vergangenheit. Welche Geschichten sich wohl hinter den einzelnen Gräbern verbergen?

Impressionen der Mac Cuu Gräber