Der Ngoc Dang Tempel (Tinh Xa Ngoc Dang) war ein Zufallstreffer auf dem Weg zum Ngoc Tien Tempel. Plötzlich stand der Wegweiser vor uns – natürlich riskierten wir einen Blick… Und fanden einen sehr interessanten Tempel vor.

Was uns am Ngoc Dang Tempel erwartete

Drache bei Treppe - Ngoc Dang Tempel - Ha Tien

Der gesamte Drache war über und über mit alten Vasen verziert

Nachdem wir dem Wegweiser gefolgt sind, wollten wir uns über den Tempel informieren – und fanden nichts. Na denn, noch eine Entdeckungstour in Ha Tien ohne geschichtliche Hintergründe…

Wir folgten dem ausgeschilderten Weg ein Stück und stiegen die ersten Treppenstufen hoch. Vorbei an goldenen Löwen und weiss-blauen Drachen, am Ende der Stufen zeigte sich bereits der Tempel. Doch erstmal zogen die Drachen unsere Aufmerksamkeit auf sich. Denn die Drachen säumten den gesamten letzten Treppenabschnitt. Und sie waren nicht etwa bemalt – nein, sie waren mit unzähligen Stücken aus Keramikvasen verziert worden.

Oben am Tempel angekommen, fiel uns direkt das nächste Objekt ins Auge – ein grosses Gefäss mit Räucherstäbchen. Das goldene Gefäss war über und über mit Löwenköpfen, Drachen und anderen Figuren verziert.

So viele interessante Sachen – und wir hatten den eigentlichen Tempel noch gar nicht betreten. Zeit, das zu ändern…

Ngoc Dang Tempel - Ha Tien - Statue in Glaskasten

Wieso diese Statue wohl als einzige in einem Glaskasten steckt?

Im Tempel selbst fanden viele Statuen, die grösste davon im Zentrum der Halle. Davor standen Kerzen, Räucherstäbchen und Blumen. Hinter dieser Statue fanden wir eine kleine liegende Figur. Wieso sie wohl als einzige in einem Glaskasten war? Wie alt sie wohl ist?

Und fast hätten wir unser Highlight verpasst. Doch dann schweifte unser Blick nach oben…

Wir stellten fest, dass das Gebäude sechseckig aufgebaut ist. Jede Fläche war eine Tür – und über jeder Türe fanden wir Schriftzüge – jeder war anders. Ob das wohl eine Art Psalmen sind? Wie gerne hätten wir gewusst, was hinter diesen Schriftzügen steckt und was es mit dieser sechseckigen Form auf sich hat… Doch es war niemand da, denn wir hätten fragen können.

Unser Fazit zum Ngoc Dang Tempel

Der Abstecher zum Ngoc Dang Tempel lohnt sich definitiv, wenn Du auf dem Weg zum Ngoc Tien Tempel bist. Wir hatten rund 20 Minuten, um den gesamten Tempel zu erkunden. Denn das Areal ist relativ klein. Falls Du aber noch ein paar Snacks einpackst, liegt etwa auf halber Höhe der Treppen eine kleine Plattform mit Tisch und Bänken. Hier kannst Du Dich kurz ausruhen und den Ausblick auf den Hafen.

Impressionen aus dem Ngoc Dang Tempel