Inhalt

  •   Reiseplanung
    •   Auf einen Blick
  • Nützliche Infos für die Reise
  •   Unsere Route
  • Unsere Videos
  • Alle Artikel zu den Philippinen

Nach Laos und Bangkok musste mal wieder Meer her. Und was lag da näher als der fünftgrösste Inselstaat – die Philippinen mit über 7’000 Inseln. Und auch wenn viele Inseln unbewohnt sind und nicht in Frage kamen war es gar nicht so einfach, unseren Philippinen Backpacking Trip zu planen. Denn es bleiben noch mehr als genug Eilande übrig.

Der Fokus unseres Philippinen Backpacking Trips lag auf Strand, Meer, Schnorcheln und Surfen. Und wenn der Preis unsere Weltreise Kosten nicht zu sehr nach oben treibt, unternehmen wir vielleicht auch mal wieder den einen oder anderen Tauchgang… Denn auf den Philippinen gibt es Weltklasse Tauchspots zu entdecken…

Doch ein Philippinen Backpacking Trip muss sich nicht nur auf die Küste beschränken. Denn während unserer Planung sind wir auf viele weitere Highlights gestossen. Die weltbekannten Reisfelder um Banaue, wunderschöne Wasserfälle und spektakuläre Landschaften erwarten den abenteuerlustigen Backpacker.

Bereits bei der Planung aber auch während unserem Backpacking Trip durch die Philippinen sind wir auf Hindernisse gestossen. Und damit Dir das nicht aus passiert, haben wir ganz viele Infos für Dich zusammengestellt. Hier kommt unser gesammeltes Wissen…

Philippinen Backpacking Trip – die Reiseplanung

Um ehrlich zu sein, haben wir vor der Reise gar nicht so viel geplant. Nach sieben Monaten auf Weltreise sind wir nachlässig geworden – und das hätte uns ziemlich viel Geld kosten können. Denn auch wenn die Philippinen eigentlich ein einfaches Land sind, schadet ein Blick auf die Reisezeit und die Einreisebestimmungen nicht…

Philippinen Backpacking – das Land auf einen Blick

  • Hauptstadt: Manila
  • Fläche: 343’448 km3 – fast gleich gross wie Deutschland
  • Inseln: über 7’000
  • Einwohner: 106 Millionen
  • Sprache: Englisch und Filipino
  • Währung: Philippinischer Peso (PHP) – 1 Euro sind rund 60 PHP
  • Religion: 81% Katholiken, 5% Muslime
  • Zeitverschiebung zu DE / CH: +7 Stunden, +6 Stunden während der Sommerzeit
  • Ländervorwahl: +63