Die wunderschön gestaltete Phu Dung Pagode (Chua Phu Dung) wurde Mitte des 18. Jahrhunderts gegründet. Seine Gründerin fand, zusammen mit einigen Dienerinnen und vier Mönchen, ihre letzte Ruhe auf dem Hügel hinter der Pagode.

Was uns in der Phu Dung Pagode erwartete

Lotusbecken - Phu Dung Pagode - Ha Tien

Dies war unser Highlight in dieser Pagode

Wir betraten die Anlage durch das imposante Tor. Kaum auf dem Hof angekommen, winkten uns einige einheimische Kinder schüchtern zu und versteckten sich gleich wieder hinter der nächsten Statue. Ihre Eltern legten gerade eine kleine Pause ein und assen Snacks.

In der Haupthalle erwartete uns eine bronzene Statue – ein aus China stammender Thich Ca Buddha. Nachdem wir diesen genügend bestaunt hatten, folgten wir der blauen Treppe nach oben zum zweiten Gebäude, dem Dien Ngoc Hoang.

Dieses ist dem Yu Di, dem Jadekaiser, gewidmet. Der Yu Di ist eine der wichtigsten Gottheiten in der chinesischen Mythologie und der Hauptgott des Daoismus. Im Daoismus gilt der Kaiser von China, der Sohn des Himmels, als irdischer Sohn des Jadekaisers.

Links vom Jadekaiser thront der Gott des südlichen Polarsterns und der Glückseligkeit, auf seiner rechten Seite der Gott des nördlichen Polarsterns und der Langlebigkeit.

Unser Fazit zum Besuch der Phu Dung Pagode

Die Pagode ist nicht sehr weitläufig und nach rund einer halben Stunde hatten wir unseren Rundgang durch die Phu Dung Pagode beendet. Besonders schön fanden wir das kunstvolle Relief mit dem Drachenkopf, das zwischen den Treppen eingebettet ist.

Ebenso zog uns die Halle mit dem Wasserbecken in seinen Bann. Rund um die glänzenden Statuen standen mit weisser Kreide beschriftete Tontafeln mit Fürbitten der Gläubigen. Davor lag ein langgezogenes Wasserbecken, in welchem bunte Lotusblüten ihre Bahnen zogen. Die darin platzierten Kerzen flackerten im sanften Wind, der durch die Pagode zog.

Bei unserem Besuch war die Pagode fast leer. In den Hallen herrschte eine andächtige Ruhe, während draussen vor dem Tor der Verkehr Ha Tiens vorbeirauscht. Halte einen Moment inne, sieh Dich um und geniesse den Augenblick…

Impressionen der Phu Dung Pagode