Südostasien ist bekannt für den preisgünstigen und leckeren Streetfood. An jeder Ecke finden sich kleine mobile Stände und Garküchen. Klar, dass auch auf Phu Quoc, Vietnams grösster Insel, Streetfood nicht fehlen darf.

In vielen Reiseführern wird der Phu Quoc Night Market als eine der Top Sehenswürdigkeiten genannt. Logisch, dass auch wir durch die Gassen geschlendert sind und uns durch die kulinarischen Köstlichkeiten gegessen haben. Doch ist der Night Market noch authentisch, ist der Streetfood so günstig wie erwartet und lohnt sich der Besuch?

Wo Du den Phu Quoc Night Market findest

Wo liegt der Phu Quoc Night Market

Frischer Seafood bestimmt die Auslage der Restaurants – diese befinden sich bereits am Eingang des Marktes

Der Night Market befindet sich im Hauptort Duong Dong und ist täglich ab 17.00 Uhr geöffnet.

Phu Quoc ist im Aufbruch, an allen Ecken und Enden wird gebaut – der Tourismus soll gefördert werden. Doch grosse Bauprojekte brauchen Platz und die Strassen müssen dem Ansturm gewachsen sein. So kommt es immer wieder vor, dass lokale, traditionelle Gebäude und Plätze umgesiedelt werden. Und genauso erging es wohl auch dem Night Market auf Phu Quoc.

In Gesprächen mit Locals und Expats fanden wir heraus, dass der alte Dinh Cau Night Market geschlossen und an einem neuen Ort eröffnet wurde. Hier findest Du den Medienbericht dazu. Somit sind Berichte und Bewertungen auf Tripadvisor vor Mitte 2016 in der Zwischenzeit veraltet.

Der alte Dinh Cau Night Market befand sich direkt hinter dem Dinh Cau Tempel, der dem Markt den Namen gab. Der neue Night Market befindet sich an der grossen Kreuzung der beiden Hauptstrassen „Tran Hung Dao“ und „Ba Muoi Thang Tu“. Mit dem Umzug machte der alte Name nicht mehr viel Sinn – und wurde offiziell geändert. Dennoch wird auch der alte Name weiterhin verwendet und ist auf Google Maps verzeichnet.

Je nachdem, wo Deine Unterkunft liegt, kannst Du zu Fuss zum Night Market spazieren und unterwegs an den Shops und Ständen etwas shoppen.

Wohnst Du etwas weiter entfernt und fährst mit dem Roller hin, werden 10’000 VND (0.40 Euro / 0.45 CHF) fällig, wenn Du Dein Gefährt direkt vor dem Markt parken.

Und falls Du Dich nicht traust, abends auf zwei Rädern durch die Strassen von Duong Dong zu cruisen, kannst Du auch für wenig Geld ein Taxi nehmen und direkt am Eingang des Marktes aus dem Auto hüpfen.

Das Angebot auf dem Phu Quoc Night Market und was es kostet

Hohe Preise für Seafood am Phu Quoc Market

Für dieses Gericht wurden 200’000 VND fällig – umgerechnet rund 8 Euro

Ab 17.00 Uhr abends wird die Strasse für den Verkehr gesperrt und die Händler bauen ihre Stände auf. Ein buntes Gewirr aus mobilen Foodständen, Restaurants und Souvenirläden wartet auf Kundschaft.

Essen auf dem Phu Quoc Night Market

Seafood beherrscht das Bild der Restaurants – kaum erstaunlich, so nah am Meer. Einige Restaurants bieten ihren Seafood in Auslagen an, meist gekühlt auf Eis. Andere wiederum präsentieren ihren Fang in kleinen Wassertanks, um ihn länger frisch zu halten.

Die mobilen Stände bieten Fleisch- und Seafoodspiesse an, gebratene Köstlichkeiten mit Klebereis oder leckere Süsswaren. Die Zubereitung der Süsswaren allein ist ein Schauspiel. Während die einen aus hauchdünnen Teigplättchen, Kokosraspeln und einer Art Zuckerwatte ein unglaublich köstliches Coconut-Sweet-Sandwich auftürmen, kreieren andere mit flinken Handbewegungen leckere Eisröllchen auf Kühlplatten.

Wer jedoch auf ein günstiges Abendessen hofft, wird am Night Market auf Phu Quoc enttäuscht. Die Preise sind hoch, zumindest für vietnamesische Verhältnisse. Natürlich sind beispielsweise 200’000 VND (8 Euro / 9 CHF) für 4 grosse Shrimps ohne Beilage für unsere Verhältnisse noch immer günstig – jedoch liegen die Preise mindestens auf dem Niveau der Strandrestaurants.

Souvenir-Shopping auf dem Phu Quoc Night Market

Diverse Läden bieten ihre Ware feil. Wer auf der Suche nach neuen Flip-Flops oder Souvenirs ist, wird hier bestimmt fündig. Ob Kleidung, Bikinis oder Schuhe – auf diesem Markt sind auch europäische Grössen erhältlich. Nicht selbstverständlich in Vietnam, wurde ich doch beim Flipflop-Kauf in Ho-Chi-Minh bereits in die Herrenabteilung verwiesen – und dies mit Schuhgrösse 39…

Auch viele Souvenirs wie Muscheln, kunstvoll hergestellter Teeservice, Schmuck oder die für Phu Quoc bekannten Perlen gibt es hier zu kaufen. Ob jedoch alles echt ist, wagen wir zu bezweifeln.

Phu Quoc ist auch bekannt für seinen Pfeffer und die einzigartige Fischsauce. Beachte aber, dass die Fischsauce gemäss Aussage einiger Auswanderer einem Exportverbot unterliegt…

Unser Fazit zum Phu Quoc Night Market

Night Market auf Phu Quoc - unser Fazit

Hol Dir an den Grillständen kleine Happen – dann kannst Du mehr verschiedene Köstlichkeiten probieren

Insgesamt scheint der Phu Quoc Night Market eher eine Touristenattraktion als ein authentischer Streetfood Market zu sein.

In den Gassen tummeln sich weitaus mehr Touristen als Einheimische. Wir vermuten, dass dies vor allem an den hohen Preisen liegt. Diese müssen für Locals wohl horrend erschienen und es gibt weitaus günstigere Alternativen als den Night Market, um an sein Abendessen zu kommen.

Dennoch ist der Night Market durchaus einen Besuch wert. Schlendere durch die Gassen, lasse die Atmosphäre auf Dich wirken und sieh dem wuseligen Treiben von einem der Restaurants aus zu.

Und falls Du noch ein paar Souvenirs besorgen musst, wirst Du an einem der vielen Stände bestimmt fündig.

Kulinarisch können wir Dir die genannte Kokosnuss-Süssigkeit ans Herz legen, die vergeht auf der Zunge und ist unglaublich lecker. Und falls das nicht genug Zucker war, lege noch ein Eisröllchen hinterher. Und zu den überall zur Kostprobe angebotenen Nüsse – eine Art gebrannte Erdnüsse, solltest Du keinesfalls nein sagen.

 

Der Phu Quoc Night Market ist einen Besuch wert. Aber nach einem Besuch hatten wir genug vom Markt und nicht das Bedürfnis, ihn noch einmal zu besuchen, lag er doch eine gute halbe Stunde Fussmarsch von unserer Unterkunft entfernt.

Warst Du ebenfalls auf dem Phu Quoc Night Market? Wie hat es Dir gefallen? Poste Deine Erfahrung in den Kommentaren.