Eigentlich war geplant, Thailand nach 30 Tagen zu verlassen und nach Laos weiterzuziehen. Aber es kam, wie es kommen musste – wir haben auf Koh Tao beschlossen, doch noch länger in Thailand zu bleiben und Richtung Andamanensee weiterzureisen. Deswegen mussten wir unser Thailand Visum verlängern.

Mit dem Flieger ging’s daher nach Phuket – das lag gleich auf dem Weg. Da gibt es zwei Immigration Offices, eines in Patong Beach und eines in Phuket Town. Also nutzten wir einfach die Gelegenheit, uns mal einen Eindruck von Patong Beach zu verschaffen. Wie unsere Visa Verlängerung ablief und worauf Du achten musst, findest Du in diesem Erfahrungsbericht.

Visa Bestimmungen für Thailand – so lange darfst Du bleiben

Als Deutscher, Schweizer oder Österreicher erhältst Du bei Einreise über einen internationalen Flughafen eine 30-tägige Aufenthaltserlaubnis, oft Visa on Arrival genannt. Diese Aufenthaltsgenehmigung kannst Du in einem Immigration Office innerhalb Thailands um weitere 30 Tage verlängern.

Falls Du bereits weisst, dass Du länger in Thailand bleiben möchtest, kannst Du auch bei der thailändischen Botschaft im Heimatland ein echtes Visum beantragen. Dieses erlaubt Dir, für 60 Tage im Land zu bleiben und kann ebenfalls um 30 Tage verlängert werden.

Bei der Einreise über den Landweg erhalten deutsche Staatsbürger ebenfalls eine Aufenthaltsgenehmigung von 30 Tagen. Dies gilt jedoch nicht für Schweizer und Österreicher, diese erhalten über den Landweg weiterhin nur 15 Tage zugesprochen.

Diese Infos haben wir auf den Thailändischen Botschaften der jeweiligen Länder recherchiert – Stand November 2017. Da sich Visabestimmungen aber schnell ändern können, empfehlen wir an dieser Stelle, immer beim Konsulat nachzufragen.

Wie Du das Immigration Office in Patong findest

Bevor Du Dein Thailand Visa verlängern kannst, musst Du erst mal das Immigration Office finden. Deswegen hier eine wirklich einfache Wegbeschreibung zum Office in Patong Beach auf Phuket.

Am einfachsten orientierst Du Dich an der Bangla Road, DER Amüsiermeile in Patong. Am Ende der Bangla Road, direkt am Strand, gehst Du nach rechts. Du folgst der Küstenstrasse für rund 200 Meter, bis auf der linken Seite das Immigration Office siehst.

Als Orientierungshilfe kannst Du auch das Restaurant Surf House Patong nehmen, das genau gegenüber auf der anderen Strassenseite liegt. Das kannst Du kaum verfehlen, denn es hat eine Art Pool mit einer künstlichen Welle, auf der Du surfen lernen kannst.

Wie die Visa Verlängerung für Thailand abläuft und was Du dafür brauchst

Wir müssen an dieser Stelle sagen – wir hätten uns das komplizierter vorgestellt. Eigentlich lief alles reibungslos und unsere Wartezeit betrug weniger als eine halbe Stunde. Damit das auch bei Dir so ist, hier unsere Tipps…

Thailand Visum verlängern – das solltest Du mitbringen

Für Deine Visa Verlängerung brauchst Du einige Dokumente. Sind diese nicht vollständig, wirst Du gleich wieder hinausgeschickt.

  • Reisepass
  • Departure Card
  • 1 Foto in Passgrösse
  • 1 Kopie Deines Reisepasses – der Hauptseite mit Foto und Unterschrift
  • 1 Kopie der Passseite mit Deinem Visa- bzw. Einreisestempel
  • 1 Kopie der Departure Card
  • Ein vollständig ausgefülltes Visa Verlängerungs-Formular (Nr. 7)
  • Visa Verlängerungsgebühr von 1’900 THB in Bar (ca. 47 Euro / 57 CHF)
  • Adresse Deiner Unterkunft

Die benötigten Kopien sowie die Passfotos kannst Du direkt beim Immigration Office machen lassen. Gehe dafür einfach links vom Haupteingang in den kleinen Raum. Die Fotos werden mit der Digitalkamera aufgenommen, mit einem Printer direkt gedruckt und zugeschnitten. Du erhältst sechs Fotos, benötigst aber nur eines. Der Preis liegt zwischen 150 und 200 THB pro Person (3 – 5 Euro / 4.50 – 6 CHF) für die Kopien und Fotos.

Thailand Visum verlängern - das Formular

Dieses Formular füllst Du aus, um Dein Thailand Visum zu verlängern

Das Visa Verlängerungs-Formular liegt vor dem Immigration Office auf, oder Du kannst es vorab hier herunterladen und ausgefüllt mitbringen. Nimm auch gleich einen Kugelschreiber mit. Die liegen zwar auch auf, aber hast Du Deinen eigenen, musst Du einerseits nicht warten bis einer frei wird und andererseits das Formular nicht an der prallen Sonne ausfüllen. Setz Dich hinter dem Haus an den kleinen Tisch im Schatten oder geh über die Strasse in ein Restaurant – das ist viel gemütlicher.

Die Kosten für die Visa Verlängerung betragen 1’900 THB (ca. 47 Euro / 57 CHF) und werden auch fällig, falls Dein Visum nicht verlängert wird.

Ausserdem benötigst Du die Adresse Deiner Unterkunft. Hier eine kleine Hilfestellung

  • Dein Visum ist vermutlich ein Touristenvisum
  • Reason for Extension wird in der Regel Holiday sein
  • Tambon/Khwaeng ist der Ort, also zum Beispiel Patong
  • Amphoe/Khet ist der District, in diesem Fall Kathu
  • Changwat ist die Provinz, hier Phuket

Wir haben von Fällen gelesen, bei welchen eine Privatunterkunft, wozu meist auch AirBnB-Unterkünfte gehören, zu Problemen bei der Verlängerung des Thailand Visums geführt haben sollen, weil ein Nachweis der Identität des Gastgebers angefordert wurde. Dazu können wir leider keine Auskunft geben, da wir selbst in einem Hostel gewohnt haben. Deswegen empfehlen wir Dir, Dich in einem solchen Fall vorab zu informieren.

Wie die Verlängerung Deines Thailand Visums abläuft – unsere Erfahrung am Patong Beach

Thailand Visum verlängern - Nummer

Sobald Du alle Dokumente zusammen hast, holst Du Dir eine Nummer

Du kommst an und machst zuerst Deine Fotos und Kopien. Dann füllst Du das Visa Verlängerungs-Formular aus und unterschreibst jede der Kopien.

Hast Du alles zusammen, betrittst Du das kleine Immigration Office. Wir wurden sofort in Empfang genommen und zum „Infoschalter“ geschickt – dem kleinen Tisch auf der rechten Seite. Die Dame hat unsere Unterlagen auf Vollständigkeit geprüft und uns eine Nummer zugeteilt.

Wir haben einen Sitzplatz ergattert und kurz darauf wurde auch bereits unsere Nummer aufgerufen. Du setzt Dich an einen der vier oder fünf Schalterpulte und gibst alles ab – inklusive der 1’900 THB Gebühr.

Ein prüfender Blick auf die Unterlagen, kurz was im Computer nachgesehen und zack, sass der Stempel im Pass. Die ganzen Dokumente gehen dann zur Dame an der Information, die uns bereits weitere fünf Minuten später alles in die Hand drückte. Thailand Visum verlängert– check!

Prüfe dann kurz, ob das Datum stimmt – ein Fehler lässt sich vor Ort einfacher beheben als im Nachhinein.

Insgesamt dauerte unsere Visa Verlängerung für Thailand rund 30 Minuten inklusive Kopien und Fotos.

Thailand Visum verlängern – weitere Tipps für einen reibungslosen Ablauf

Informiere Dich vorab über die Öffnungszeiten des entsprechenden Immigration Office. Das Office in Patong beispielsweise hat nur von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr geöffnet.

Achte auch auf Wochenenden, thailändische Feiertage sowie spezielle Anlässe und plane Deine Visa Verlängerung nicht erst kurz vor der nötigen Ausreise. Du kannst Dein Thailand Visum sogar schon direkt nach der Ankunft verlängern. Die zusätzlichen 30 Tage werden auf das Ausreisedatum aufgerechnet.

Halte Dich an die Kleiderordnung, diese hängt in der Regel vor dem Office aus. In Patong waren die folgenden Kleidungsstücke unerwünscht:

  • Shirts mit grossem Ausschnitt
  • Spaghettiträger-Tops
  • Bauchfreie Tops
  • Transparente Oberteile

Nach unseren Informationen werden in anderen Offices wie zum Beispiel Bangkok auch die folgenden Kleidungsstücke nicht gerne gesehen:

  • Shorts
  • Miniröcke
  • Enge Hosen
  • Flip-Flops

Zwar waren wir in Patong nahezu die einzigen mit langen Hosen, T-Shirt und geschlossenen Schuhen. Dennoch finden wir es angemessen, bei einem Behördenbesuch die Regeln zu respektieren.

 

Das Thailand Visum zu verlängern ist, bis auf den Preis von 1’900 THB, keine grosse Sache, sofern Du alle Dokumente zusammen hast. Das Office war gut organisiert und die Wartezeit kurz. Ob dies auch an anderen Orten wie Bangkok oder Chiang Mai so schnell abläuft, wissen wir nicht.

Hast Du Dein Thailand Visa bereits an einem anderen Standort verlängert und hast weitere Informationen zu diesem Thema? Dann poste es in den Kommentaren und hilf anderen Thailand-Reisenden.